Krups EA 8260 aluminium/schwarz

Die Krups EA 8260 ist die erste von uns gestete Maschine von Krups und ist für ca. 620€ erhältlich.

Der Kaffeebohnenbehälter fasst 275 Gramm und der Wasserbehälter 1,8 Liter. Der Mahlgrad ist in drei Stufen einstellbar, ebenso die Kaffeetemperatur. Ebenso lassen sich Kaffeestärke und Wassermenge mehrstufig regulieren. Die Milch lässt sich direkt aus der Tüte oder aber aus dem mitgelieferten Milchbehälter absaugen und direkt aufschäumen, auf Wunsch lässt sich derart auch ein fertiger Cappucino zubereiten. Außerdem enhält die Maschine einen integrierten Wasserfilter. Optisch ist das sehr kompakte Gerät ein Hingucker und auch der an der Oberseite angebrachte Bohnenbehälter sieht nicht nur schick aus und macht bei jedem Vorbeigehen Lust auf Kaffee, sondern lässt praktischerweise auch stets erkennen, wie viele Bohnen noch im Behälter sind. Etwas unpraktisch ist allerdings der an der Rückseite angebrachte Wassertank. Der fertige Kaffee schmeckt sehr gut und ist je nach Einstellung sehr heiß oder etwas weniger heiß.

Fazit: Der erste von uns getestete Vollautomat von Krups kann sich voll und ganz sehen lassen und rechtfertigt mit guter Qualität und praktischen Funktionen seinen Preis.
Wenn Euch die Krups EA 8260 interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

DeLonghi ESAM 3400 Digital Magnifica

Die Longhi ESAM 3400 Digital Magnifica ist mit rund 750€ Neupreis ein Modell der teureren Sorte. Doch lohnt sich der hohe Preis auch?

Die Grundfunktionen sind zunächst einmal dem DeLonghi-Standard entsprechend. Der Mahlgrad ist in vierzehn Stufen einstellbar, die Kaffeestärke in fünf Stufen. Der Wasserbehälter fasst 1,8 Liter und neben dem Kaffeebohnenbehälter ist noch ein Behälter für Kaffeepulver vorhanden. Die Tassenfüllmenge ist in vier Stufen regulierbar. Sämtliche Einstellungen können an der Front anhand von Druckknöpfen und eines Digital-Displays vorgenommen werden. Die Brühgruppe ist zur Reinigung unter fließendem Wasser entnehmbar. Milchschaum lässt sich anhand einer Aufschäumdüse in der Tasse zubereiten. Alles in allem ist das Gerät also ein normaler DeLonghi-Kafeevollautomat mit einem digitalen Display und der Möglichkeit, anhand verschiedener Tassengrößen und Kaffeestärken verschiedene Kaffeesorten herzustellen. Der Kaffee selbst ist gut, das Gerät wirkt allerdings insgesamt etwas klapprig für den hohen Preis.

Fazit: Ein grundsolider Automat, der allerdings wesentlich teurer ist als vergleichbare Modelle. Hier bietet auch DeLonghi erschwinglichere Alternativen an.
Wenn Euch die DeLonghi ESAM 3400 interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

Solac CA 4815 Espression Supremma

Der erste von uns getestete Kaffeevollautomat aus dem Hause Solac verfügt über alle wichtigen Grundfunktionen und kostet rund 530€.

Zunächst einmal auffällig bei diesem Gerät ist die Bedienung über den LCD-Touchscreen an der Front. Dieses sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch komfortabel zu bedienen. Auch der Wassertank ist beleuchtet, was nicht nur toll aussieht, sondern auch praktisch ist. Der Bohnenbehälter fasst 250 Gramm, der Wassertank 1,8 Liter. Sehr komfortabel ist, dass die Maschine mit Signaltönen darauf hinweist, wenn beispielsweise der Kaffee fertig ist oder der Wassertank nachgefüllt werden muss. Der Kaffee schmeckt gut und die Crema gelingt auch, allerdings wird der Kaffee nicht richtig heiß zubereitet und unter dem Tassenauslauf ist nicht genug Platz für Tassen über 10cm. Auch beträgt die maximale Füllmenge 150ml, was für große Kaffeebecher eindeutig zu wenig ist.

Fazit: Die Solac CA 4815 Espression Supremma wartet mit guten Ansätzen und nützlichen Funktionen auf, schwächelt aber leider dort, wo es drauf ankommt.
Wenn Euch die Solac CA 4815 interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

Siemens TK52002 Espresso-/Kaffeevollautomaten 1400 Watt

Die Siemens TK52002 ist ein solider Vollautomat für rund 350€ und hat uns in den meisten wichtigen Punkten überzeugt.

Die TK52002 macht in ihrem dezenten silbernen Farbton einen recht schlichten Eindruck und lässt sich somit optisch problemlos in die Küche integrieren. Der Bohnenbehälter fasst 250 Gramm und der Wasserbehälter fasst 1,8 Liter. Die Kaffeepulvermenge ist in zwei Stufen auf 8 oder 12 Gramm einstellbar. Beim Ein- und Ausschalten wird das Gerät automatisch gereinigt und ein separater Entkalkungs- und Reinigungsvorgang ist ebenfalls enthalten. Die Brühgruppe ist dem Standard entsprechend zur Reinigung unter fließendem Wasser entnehmbar. Milch lässt sich mittels Aufschäumdüse in der Tasse aufschäumen. Der Kaffee schmeckt gut und ist heiß, die Crema gelingt ebenfalls. Einziger Kritikpunkt: Die Einstellungen lassen sich nicht unkompliziert an der Front vornehmen.

Fazit: Eigentlich ein guter Vollautomat, die unnnötig komplizierte Bedienung wiegt aber schwer. Für Mehrpersonenhaushalte mit verschiedenen Vorlieben nur bedingt geeignet.
Wenn Euch die Siemens TK52002 interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

Melitta E 955-101 Caffeo lattea lila / schwarz

Die Melitta E 955-101 Caffeo lattea bewegt sich im Preissegment knapp unter 400€ und wartet mit einer kleinen Besonderheit auf.

Zunächst einmal ist die Caffeo lattea eine sehr stilvoll gehaltene Maschine, die mit einer glänzenden lila Front aufwartet. Die Bedienung erfolgt über wenige Druckknöpfe und Drehschalter am oberen Teil der Front, die Abmessungen betragen 455×200 x325mm. Mahlgrad und Kaffeestärke sind 3-stufig einstellbar. Die Kaffeemenge ist von 30-220ml regulierbar. Weiterhin lässt sich eine automatische Energiesparfunktion und eine Auto-Off-Funktion einstellen. Die Besonderheit ist, dass die Caffeo lattea anstatt frischer Milch Milchpulver benutzt und in einer sogannnten Milchdusche aufschäumt, von wo aus der Milchschaum direkt in die Tasse gegossen wird. Das ist natürlich praktisch, weil man sich nicht immer um frische Milch zum Aufschäumen kümmern muss und das Milchpulver sehr lange haltbar ist, aber für Kaffee-Feinschmecker ist Milchschaum natürlich nicht geeignet. Der Kaffee an sich ist aber heiß und lecker.

Fazit: An sich ein gutes Gerät, aber ob man statt frischer Milch lieber aufgeschäumtes Milchpulver in der Tasse haben möchte, muss jeder selber entscheiden.
Wenn Euch die Melitta E 955-101 Caffeo lattea interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

DeLonghi ESAM 5600 Perfecta Kaffeevollautomat

Die DeLonghi ESAM 5600 Perfecta ist zwar mit rund 900€ eine Maschine der höheren Preisklasse, hat dem Kaffeefreund dafür aber auch einiges zu bieten.

Mit Abmessungen von 283x420x445mm ist dieses Gerät recht schmal gehalten und lässt sich somit auch in weniger großen Küchen unterbringen. Trotz der geringen Größe fasst der Wasserbehälter 1,7 Liter. Das Fassungsvermögen des Bohnenbehälters ist vom Hersteller nicht angegeben, lag in unserem Test aber bei 180-200 Gramm. Die Brühgruppe ist zur Reinigung unter fließendem Wasser entnehmbar. Die Maschine kann nicht nur Kaffee und Espresso zubereiten, sondern auch Caffé Latte, Cappuccino und Latte Macchiato. Zu diesem Zweck verfügt die DeLonghi ESAM 5600 Perfecta über einen eigenen Milchbehälter. Es ist also nicht nötig, die Milch zum Aufschäumen aus der Tüte absaugen zu lassen, dafür will der Behälter aber natürlich auch gereinigt werden. Zum Glück verfügt das Gerät über einen eigenen integrierten Spülgang für den Milchbehälter. Ebenso lässt sich das Gerät selbst automatisch reinigen und entkalken. Das beworbene Stahl-Kegelmahlwerk mahlt tatsächlich auffällig leise. Die Bedienung erfolgt unkompliziert über ein Touchscreen-Display. Die Kaffeestärke lässt sich in fünf Stufen einstellen, die Tassengröße in vier voreingestellten Stufen und einer programmierbaren. Der Kaffee selbst ist wie wir es von DeLonghi gewöhnt sind heiß und schmackhaft.

Fazit: Die DeLonghi ESAM 5600 Perfecta ist mit Sicherheit nicht die günstigste Variante, verfügt aber auch über zahlreiche Funktionen, arbeitet gut und zuverlässig und lässt sich einfach bedienen. Wenn man nicht nur schwarzen Kaffee und Espresso zubereiten möchte, ist das Geld gut angelegt.
Wenn Euch die DeLonghi ESAM 5600 Perfecta interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

DeLonghi ESAM 04.110 B Magnifica New Generation, schwarz

Die DeLonghi ESAM 04.110 B Magnifica New Generation ist wie sich erahnen lässt der Nachfolger der DeLonghi ESAM 3000 B Magnifica und ist für ca. 380€ zu haben.

Im Großen und Ganzen ist die DeLonghi ESAM 04.110 B Magnifica New Generation ihrem Vorgänger sehr ähnlich, was Funktionen und Design betrifft. Der Wasserbehälter fasst in beiden Geräten 1,8 Liter,  der Bohnenbehälter ist beim neueren Modell jedoch mit 200 Gramm ein wenig größer. Der Mahlgrad lässt sich auch hier von Hand einstellen und es existiert ebenfalls neben dem Bohnenbehälter ein separater Behälter für vorgemahlenes Kaffeepulver. Milchschaum wird per Aufschäumdüse zubereitet, die Brühgruppe lässt sich zum Spülen unter Leitungswasser entnehmen. Der Kaffee ist sehr gut und heiß, einziger Wermutstropfen ist, dass Füllstand des Kaffeebohnen- und des Wasserbehälters vor der Zubereitung nicht überprüft wird.

Fazit: Die DeLonghi ESAM 04.110 B Magnifica New Generation steht ihrem Vorgänger in nichts nach, ist ihm aber auch eigentlich in der Kapazität des Bohnenbehälters überlegen.
Wenn Euch die DeLonghi ESAM 04.110 B Magnifica New Generation interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

Spidem Villa RI9734/91 schwarz

Wer ein paar Euro sparen will und mit den Grundfunktionen auskommt, ist mit der Spidem Villa RI9734/91 für ca. 270€ gut beraten.

Die Bedienung der Spidem Villa RI9734/91 gestaltet sich wirklich sehr einfach. Es existieren lediglich drei Druckknöpfe und ein Drehschalter, inklusive An- und Ausschalter. Der Bohnenbehälter fasst 300 Gramm und der Wassertank 1,7 Liter. Kaffeepulvermenge, Mahlgrad und Tassenfüllmenge lassen sich manuell einstellen. Die Brühgruppe lässt sich zur Reinigung unter fließendem Wasser entnehmen. Zur Zubereitung von Milchschaum ist eine Aufschäumdüse angebracht. Sehr angenehm ist die geringe Lautstärke der Maschine. Zu bemängeln dagegen ist, dass das Gerät insgesamt etwas billig aussieht und somit nicht gerade eine Augenweide ist. Außerdem ist der Hauptschalter ziemlich unzugänglich angebracht, sodass man ihn nicht bequem erreichen kann. Der Kaffee selbst ist heiß und lecker.

Fazit: Alles in allem ist die Spidem Villa RI9734/91 ein solides Gerät mit kleinen Schwächen, die man aber bei einem so niedrigen Preis auch in Kauf nehmen kann.
Wenn Euch die Spidem Villa RI9734/91 interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

DeLonghi ECAM 22110 B glossy black

Auch dieser Vollautomat liegt im preisgünstigen Bereich um 400€ und stammt aus dem Hause DeLonghi.

Die Maschine misst schmale 351 x 238 x 430 mm. Der Wassertank fasst standardmäßige 1,8 Liter und der Kaffeebohnenbehälter 250 Gramm. Wie man es von DeLonghi gewohnt ist, lässt sich die Brühgruppe zur Reinigung unter dem Wasserhahn entnehmen und die Maschine arbeitet verhältnismäßig leise. Der Mahlgrad, die Kaffeemenge sowie die Kaffeestärke können in mehreren Stufen reguliert werden, wofür mehrere Druckknöpfe und ein Drehschalter benutzt werden können. Eine Cappuccino-Funktion gibt es nicht, dafür aber natürlich eine Milchaufschäumdüse zum manuellen Aufschäumen. Auch praktisch ist der Tassenzähler, anhand dessen man einsehen kann, wieviele Tassen die Maschine schon zubereitet hat.

Fazit: Wirkliche Schwächen hat die DeLonghi ECAM 22110 B keine und es kann eine uneingeschränkte Kaufempfehlung ausgesprochen werden.
Wenn Euch die DeLonghi ECAM 22110 B interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert

Melitta E 960-101 Caffeo Bistro silber-schwarz

Die Melitta Caffeo Bistro ist ein solider Kaffeevollautomat und für rund 480€ zu haben.

Mit Abmessungen von 353 x 274 x 475 mm ist dieses Gerät recht schmal, aber tief. Der Wassertank fasst die üblichen 1,8 Liter, der Bohnenbehälter allerdings nur 130 Gramm. Dafür sind jedoch zwei Bohnenbehälter und ein Kaffeepulverbehälter enthalten, sodass man zwei verschiedene Bohnensorten und eine Pulversorte einfüllen und je nach Wunsch bei Zubereitung auswählen kann. Die Kaffeestärke lässt sich ebenso wie der Mahlgrad in vier Stufen regulieren und auch die Tassenfüllmenge ist einstellbar. Die Kaffeetemperatur lässt sich in drei Stufen einstellen. Die Brühgruppe lässt sich zur Reinigung entnehmen. Auch eine Milchaufschäumdüse zum Aufschäumen in der Tasse und ein Heißwasserzulauf sind enthalten. Beim Ein- und Ausschalten wird ein automatischer Spülgang durchgeführt. Auch optisch kann die Maschine sich sehen lassen und produziert einen vorzüglichen Kaffe.

Fazit: Die Melitta Caffeo Bistro ist ein grundsolides Gerät mit vielen praktischen Funktionen und guter Qualität. Trotz nicht allergünstigstem Preis kann hier durchaus eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden.
Wenn Euch die Melitta E 960-101 Caffeo Bistro interessiert, könnt Ihr sie hier online bestellen.

Posted in Testberichte & Tests | Kommentare deaktiviert